Psychotherapeutin / Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Die Ausbildung zur Psychotherapeutin / zum Psychotherapeuten dauert in Österreich durchschnittlich 7 Jahre. Im letzten Drittel der Ausbildung wird auf Antrag und bei Eignung der gesetzlich geregelte Status zum „Psychotherapeuten in Ausbildung unter Supervision“ erteilt - und damit die Erlaubnis zur Arbeit mit Klienten gewährt. Die therapeutische Arbeit wird regelmäßig und anonymisiert mit einem Supervisor besprochen. Krankenkassenverträge sind im Status "in Ausbildung unter Supervision" nicht möglich. 

Die Berufsbezeichnung "Psychotherapeut" bzw. "Psychotherapeutin" dürfen in Österreich nur Personen führen, die eine den Anforderungen des Bundesministeriums für Gesundheit entsprechende Ausbildung absolviert haben. Als Zusatzbezeichnung können PsychotherapeutInnen einen Hinweis auf die jeweilige Methode der Ausbildungseinrichtung, bei der die Psychotherapieausbildung absolviert worden ist, anfügen (z.B. Integrative Gestalttherapie). 

PsychotherapeutInnen mit erfolgreich abgeschlossener Ausbildung werden in die vom Bundesministerium für Gesundheit geführte PsychotherapeutInnen-Liste eingetragen.